ganzkonkret!

LGH-Architektur

LGH-Architektur

Als frühere Kaserne hat das LGH vielleicht weniger Entscheidungsraum in Sachen Aussehen und Architektur als andere Schulen, die erst später erbaut wurden. Natürlich sieht man noch überall die Überreste der vorherigen Bewohner und auch manch architektonische Ungewohnheit. Mein Favorit ist definitiv die untere Treppe zur Bibliothek. Mich amüsiert die Tatsache, dass man rein theoretisch die Treppe hoch und gleichzeitig gegen[Lies mehr…]

von 13. April 2019 ganzkonkret!, haltmal!, käseglocke
Privatsphäre

Privatsphäre

„Das Klo ist die einzige Privatsphäre im Internat, die man hat, und selbst die hat so sechs Löcher unten an der Tür.“ (Zitat einer Schülerin) Jeder möchte mal alleine sein. Sei es einfach nur eine kurze Zeit, in der man Musik hörend auf dem Bett liegt, oder während dem Telefongespräch mit den Eltern – in den zehn Tagen in einem[Lies mehr…]

von 29. März 2019 ganzkonkret!, haltmal!, käseglocke
#2 Das Beste aus 105 Minuten: Der Goldne Topf (im Badischen Staatstheater)

#2 Das Beste aus 105 Minuten: Der Goldne Topf (im Badischen Staatstheater)

Ich habe den Goldnen Topf nicht gelesen. Meine ganze Stufe – bis auf ein paar übermotivierte Sommerferien-Vorlerner – hat den Goldnen Topf nicht gelesen. Wenn man uns nun, nach dem Theaterstück, fragt, ob wir das Buch noch lesen werden, erhält man allerdings nur zwei verschiedene Antworten: Entweder ein „ja, vielleicht trägt es zum Ent-Verstörungsprozess bei…“ oder ein lautes „Neeeeeiiiiiiiin, das[Lies mehr…]

von 28. Februar 2019 ganzkonkret!, haltmal!, weltenbummler
Schule der Vielfalt, Schule mit Courage – ein Kommentar

Schule der Vielfalt, Schule mit Courage – ein Kommentar

Das schwarz-weiß-karierte Schild glänzt matt in der Wintersonne. Eltern laufen in Gruppen daran vorbei, ziehen Koffer, tragen Kisten, schauen auf ihren Smartphones nach, wann genau nochmal dieses GM-Gespräch stattfinden soll. Die wenigsten werfen einen Blick nach links oder rechts, „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird nur am Rande wahrgenommen. Die paar Mütter, Väter und Großeltern, die den Schriftzug[Lies mehr…]

von 11. Februar 2019 ganzkonkret!, haltmal!, käseglocke
#1 Das Beste aus 136 Seiten: Faust

#1 Das Beste aus 136 Seiten: Faust

Faust – das Lese-Erlebnis der Sternchenlektüre kann man, wie so oft, mit der klassischen Aussage zusammenfassen, die Hauptperson hätte sich besser wirklich umgebracht und nicht nur überlegt, es zu tun. Doch kann man auch etwas aus dem gelben Reclam-Heft mitnehmen? Sicherlich – ein paar Zitate gehen immer, zumal es sich um das meistzitierteste Werk deutschsprachiger Literatur handelt. Deshalb nun im[Lies mehr…]

von 27. Januar 2019 ganzkonkret!, haltmal!, käseglocke
Die Nacht der Physiker – ein schlafloser Vortragsabend

Die Nacht der Physiker – ein schlafloser Vortragsabend

Seien wir ehrlich: Als am letzten A-Donnerstag gegen 19 Uhr das ganze LGH in Richtung Aula zog, konnte man lediglich zwei große Gruppen identifizieren: Physik-Abwähler und -Ablehner, die bereits jetzt keine Lust mehr auf einen physikalisch orientierten Abend hatten, und Physik-Enthusiasten, die bereits jetzt Angst vor einem Abend voller Physik für Physik-Abwähler hatten (nicht zuletzt mit einem gequälten „Ein Körper[Lies mehr…]

von 24. Januar 2019 ganzkonkret!, käseglocke
Das war 2018 – die LGH-Charts

Das war 2018 – die LGH-Charts

Mein Musik-Anbieter hat mir vor ein paar Tagen „Mein persönliches 2018“ vorgeschlagen, mit all‘ den Top-Hits, die ich im vergangenen Jahr rauf und runter gehört habe. Was mich wiederum zu der Frage geführt hat – was für Songs haben 2018 eigentlich begleitet? Welche Sängerstimmen haben uns aus Klausuren-Phasen-Tiefs gerettet, welche Melodien unsere Kopfhörer beschallt, während wir vom Internat zum Campus-Gebäude[Lies mehr…]

von 31. Dezember 2018 ganzkonkret!, haltmal!, osmose
Verantwortungselite – Verantwortungsmasse?

Verantwortungselite – Verantwortungsmasse?

In unserem WG-Flur, da liegt ein unscheinbares Dokument: Ein roter Leitz-Ordner, das Modell, das man seit seiner 8ten nicht mehr benutzt, weil man darin nicht sinnvoll blättern kann, doch darin schlummert nicht weniger als mein schlechtes Gewissen in Form zwei kleiner Buchstabeneinheiten – und einem großen Wort. Denn darin steht meine Unterschrift, und zwar nicht nur die: Verantwortungselite, das steht[Lies mehr…]

von 12. Dezember 2018 ganzkonkret!, käseglocke
Bewedi, Woduka und die Nudelparty

Bewedi, Woduka und die Nudelparty

„Bewedi Beweg dich wo du kannst! Bewedi Beweg dich wo du kannst! Gesundheit! Bewedi beweg dich wo du kannst! Fitness! Woduka beweg dich wo du kannst!“, höre ich meine Zimmerpartnerin leise im Schlaf mantramäßig rezitieren. Genervt drehe ich mich und das aufgeschlagene Sportbuch auf die andere Seite und versuche, mich daran zu erinnern, wie noch einmal das blöde Phosphat hieß.[Lies mehr…]

von 10. Dezember 2018 ganzkonkret!, haltmal!, käseglocke
IMG_0620

Vom Fensterbrett #5: Antisemitismus ohne Geschichtsbuch

Fensterbretter sind ganz fantastische Orte für ein wenig ungestörte Philosophie, ein wenig Abdriften, fort von Realität und der Welt auf der anderen Seite der Scheibe. Wenn das nicht möglich ist, dann heißt das, etwas ist ganz eindeutig faul im Staate Dänemark – nur eben nicht nur in Dänemark. In ganz Europa. So faul, dass mich nicht die Relevanz oder Allgegenwärtigkeit[Lies mehr…]

von 3. Dezember 2018 ganzkonkret!, osmose