Artikel getaggt mit: "Weltraum"

Astronomische Einheit #7: Das James-Webb-Weltraumteleskop

Astronomische Einheit #7: Das James-Webb-Weltraumteleskop

All I Want For Christmas Is „Whoosh…“ Für die Forschung gab es dieses Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Am 25. Dezember startete das James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) von Französisch-Guayana aus in den Weltraum. Astronomen blickten dem Ereignis mit einer Mischung aus Besorgnis und Erleichterung entgegen. Das liegt vor allem an der durchwachsenen Vorgeschichte des Beobachtungsinstruments.Sage und schreibe neunzehn (!) mal wurde der[Lies mehr…]

von 28. Dezember 2021 schwarzweiss
Türchen Nr. #7 – Astronomische Einheit #6 – Die Drake-Gleichung

Türchen Nr. #7 – Astronomische Einheit #6 – Die Drake-Gleichung

„Our sun could be a star in someone else’s night sky.“ Eine der spannendsten Fragen unserer Zeit ist sicherlich, ob bzw. wie viele hochentwickelte außerirdische Zivilisationen es in unserer Galaxie gibt. Diese Frage zu beantworten scheint unmöglich, wo es doch so viele unbekannte Faktoren gibt, die ein konkretes Ergebnis maßgeblich beeinflussen würden. Frank Drake, ein Astrophysiker aus den USA, versuchte[Lies mehr…]

von 7. Dezember 2021 käseglocke, schwarzweiss
Türchen Nr.2 (AE #2) – Das Ende des Arecibo-Teleskops

Türchen Nr.2 (AE #2) – Das Ende des Arecibo-Teleskops

Lange Zeit war es das größte Radioteleskop der Welt, nun soll es aufgrund von Schäden an Haltekabeln abgerissen werden und für immer den Betrieb einstellen. Das Arecibo-Teleskop in Puerto Rico ist für die Astronomie nicht zu ersetzen. Seit 1963 wurde es aktiv für diverse Forschungsprojekte genutzt. Vor allem die Beobachtung bzw. Überwachung von potenziell gefährlichen Asteroiden (sogenannte near-Earth-Objects) zählte zu[Lies mehr…]

von 2. Dezember 2020 käseglocke, schwarzweiss
Astronomische Einheit #1: 20 Jahre ISS 

Astronomische Einheit #1: 20 Jahre ISS 

400 Kilometer über unseren Köpfen schwebt seit nunmehr 20 Jahren die Internationale Raumstation, auch bekannt als ISS. Laut dem deutschen Astronauten Alexander Gerst, der insgesamt 362 Tage auf der ISS verbracht hat, die „komplexeste, wertvollste und unwahrscheinlichste Maschine, die die Menschheit jemals gebaut hat“. Dabei darf die Bedeutung, die die ISS für die internationale Zusammenarbeit hat, nicht unterschätzt werden. Die[Lies mehr…]

von 19. November 2020 schwarzweiss