Artikel von: Clara Pfister

This image, made with the Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA), shows the red supergiant Betelgeuse — one of the largest stars known. In the millimeter continuum the star is around 1400 times larger than our Sun. The overlaid annotation shows how large the star is compared to the Solar System. Betelgeuse would engulf all four terrestrial planets — Mercury, Venus, Earth and Mars — and even the gas giant Jupiter. Only Saturn would be beyond its surface. Link  Betelgeuse captured by ALMA

Astronomische Einheit #4 – Beteigeuze: Vorsicht, explosiv!

Etwas, das sowohl Sternen als auch Menschen gemein ist, ist die Endlichkeit ihres Lebens. Manche leben kürzer oder länger als andere. Doch am Ende wartet der Tod. Bei einem der markantesten Objekte des Sternenhimmels könnte es (im astronomischen Sinne) bald soweit sein, vermuten Forscher. Beteigeuze, oder α Orionis, der zweithellste Stern des Sternbilds Orion, befindet sich im Endstadium seines Lebens.[Lies mehr…]

von 2. Februar 2021 schwarzweiss
Astronomische Einheit #3 – Lost In Space: Vagabundierende Planeten

Astronomische Einheit #3 – Lost In Space: Vagabundierende Planeten

Laut der Internationalen Astronomischen Vereinigung (IAU) sind Planeten jene Himmelskörper, die a) einen oder mehrere Sterne umkreisen, b) soviel Masse besitzen, dass sie eine annährend runde Form aufweisen und c) ihre Umlaufbahn „dominieren“, sprich von anderen Himmelskörpern freihalten. Doch es gibt einen Knackpunkt: Tief draußen im All existieren Planeten, die sich nicht im Orbit um einen Stern befinden. Im Folgenden[Lies mehr…]

von 11. Januar 2021 schwarzweiss
Türchen Nr. 11: Ein physikalisches Weihnachtsmärchen

Türchen Nr. 11: Ein physikalisches Weihnachtsmärchen

Es war dunkel. Schneeflocken tanzten durch die kristallklare Luft. Die nächtliche Stille wurde nur gelegentlich durch ein vorbeifahrendes Auto gebrochen. Die Straßen des verschneiten Vororts waren auf den ersten Blick verlassen. Nur das Licht, das aus den Fenstern der Häuser auf den Gehweg fiel, zeugte davon, dass dieser Ort bewohnt war. Oliver ließ seinen Kopf auf das große Kopfkissen sinken.[Lies mehr…]

von 11. Dezember 2020 käseglocke
Türchen Nr.2 (AE #2) – Das Ende des Arecibo-Teleskops

Türchen Nr.2 (AE #2) – Das Ende des Arecibo-Teleskops

Lange Zeit war es das größte Radioteleskop der Welt, nun soll es aufgrund von Schäden an Haltekabeln abgerissen werden und für immer den Betrieb einstellen. Das Arecibo-Teleskop in Puerto Rico ist für die Astronomie nicht zu ersetzen. Seit 1963 wurde es aktiv für diverse Forschungsprojekte genutzt. Vor allem die Beobachtung bzw. Überwachung von potenziell gefährlichen Asteroiden (sogenannte near-Earth-Objects) zählte zu[Lies mehr…]

von 2. Dezember 2020 käseglocke, schwarzweiss

Astronomische Einheit #1: 20 Jahre ISS 

400 Kilometer über unseren Köpfen schwebt seit nunmehr 20 Jahren die Internationale Raumstation, auch bekannt als ISS. Laut dem deutschen Astronauten Alexander Gerst, der insgesamt 362 Tage auf der ISS verbracht hat, die „komplexeste, wertvollste und unwahrscheinlichste Maschine, die die Menschheit jemals gebaut hat“. Dabei darf die Bedeutung, die die ISS für die internationale Zusammenarbeit hat, nicht unterschätzt werden. Die[Lies mehr…]

von 19. November 2020 schwarzweiss
Deutschand – eine Patchworkfamilie

Deutschand – eine Patchworkfamilie

Ein Kommentar zum Tag der deutschen Einheit Alle Jahre wieder im Herbst beginnen die Diskussionen um Ost- und Westdeutschland. In abendlichen Talkshows werden Professoren aus Hamburg und Stuttgart Start-Up-Gründern aus Magdeburg und Leipzig gegenübergesetzt. Sie sollen über das sprechen, was uns noch immer in Ost und West teilt und es gilt, die „ostdeutsche  Mentalität“ zu verstehen. Gleichzeitig wird jedoch krampfartig[Lies mehr…]

von 3. Oktober 2020 ganzkonkret!, haltmal!