Artikel von: Julia König

Türchen 23: Eine kleine LGH-Geschichte Kapitel 12 – Jingle Bells

Türchen 23: Eine kleine LGH-Geschichte Kapitel 12 – Jingle Bells

Die Lehrmittelausgabe. Ich öffne nach meinem kurzen Sprint an kommunistischen Entenwettrennen vorbei die Tür zum Schulhaus und starre die erste Treppe mit herausforderndem Blick an, während ich die Wichtigkeit von Schulbüchern gegen die Wichtigkeit funktionsfähiger Lungen abwäge. Wie so oft in einer bürokratischen Gesellschaft gewinnt das geschriebene Wort. Nach den ersten drei Treppen verfluche ich die Entscheidung; im dritten Stock[Lies mehr…]

von 23. Dezember 2018 käseglocke
Der Treibsandkasten

Der Treibsandkasten

Dass wir als Spezies das Konzept der Realität verachten, sollte bekannt sein. Ohne eine grundsätzliche, omnipräsente Aversion gegen die unmanipulierte Gegenwart wären weder Literatur noch LSD je geboren worden. Sowohl Shakespeare als auch Pablo Escobar wären als arme Männer gestorben und weder Jesus noch J. R. R. Tolkien würden über derartig monumentale, teils fanatisch-langbärtige Anhängerschaften verfügen. In unseren sozialen Gefilden[Lies mehr…]

von 16. Oktober 2018 abgehoben!, haltmal!
Temperaturorientierter Pessimismus oder: Summertime Sadness

Temperaturorientierter Pessimismus oder: Summertime Sadness

Sie ist wieder da – die Zeit der viel zu kleinen Eisfächer im Kühlschrank, der permanenten Beschallung aus der Richtung des Volleyballfelds. Der Sommer ist da. Er hat sich nicht etwa leise ins Bild geschlichen, sondern kam eher kreischend mit einer Sirene auf dem Kopf durchs Fenster hinein, surfend auf einer grünen Staubwolke von Pollen, ausgerissenem Gras und Löwenzahnsaft. Der[Lies mehr…]

von 28. Juni 2018 abgehoben!, käseglocke
Aus den Augen, in den Sinn.

Aus den Augen, in den Sinn.

Wenn man bis vor kurzem durch die Konstanzer Innenstadt bummelte, ragten hier und da mehrere rosafarben verhüllte Gestalten und Formen aus Brunnen und Plätzen hervor. Diese neuartig bekleideten Kunstwerke wurden im Rahmen der KUNSTSTOFF-Aktion, deren Ende und finale Enthüllungszeremonie ich bei meinem BOGY-Praktikum beim Kulturamt Konstanz mitbekommen habe, warm und witterungsbeständig in glitzernde Gespinste eingepackt. Insgesamt 13 Kunstwerke im öffentlichen[Lies mehr…]

von 13. Mai 2018 ganzkonkret!, haltmal!, weltenbummler
Zwischen Tüll und Diktaturkritik. (Bericht über die Theaterfahrt der 10b)

Zwischen Tüll und Diktaturkritik. (Bericht über die Theaterfahrt der 10b)

Der Mann im SS-Mantel hüpft mit einem Luftballon in der Hand über die Bühne. Eine blonde Frau reißt sich die Perücke vom Kopf. Ein Mädchen sitzt mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne. Ein Chor aus Kindern in Schuluniform setzt sich starre Puppenmasken auf und bewegt sich gespenstisch hin und her. Ein mit obskuren Symbolen beschmierter Zombie wandelt kopfüber und spinnenhaft[Lies mehr…]

von 28. Februar 2018 osmose
Adventskalender #15: Prokrastination. 3/3

Adventskalender #15: Prokrastination. 3/3

Das Wispern der Deadline-Gestalt ist omnipräsent, doch es liegt bei uns selbst, die passenden schalldichten Kopfhörer zu finden – letztendlich wird man nur durch völlige Verzweiflung gegenüber banalen Aufgaben wirklich kreativ, und letztendlich zwingt uns nur die Ignoranz gegenüber einem Gebiet dazu, ein anderes aufzusuchen. Erst in der Zeit der vielen Klassenarbeiten werden deswegen die Kühlschränke wirklich voll, die Ablenkungen[Lies mehr…]

von 15. Dezember 2017 haltmal!
Adventskalender #14: Prokrastination. 2/3

Adventskalender #14: Prokrastination. 2/3

Das bezaubernde Wort stammt von dem lateinischen Verb „procrastinare“ („pro“= für, „cras“= morgen) ab und beschreibt im ursprünglichen Sinne ein krankhaftes Vertagen von Aufgaben und Pflichten. Hier fängt das Verhalten an, sie in aktive und passive Prokrastination zu unterteilen; aktive Prokrastination ist das bewusste Aufschieben dringender Aufgaben (Zitat LGH-Schüler: „Vielleicht mach‘ ich’s am Wochenende“), während passive Prokrastination das simple Nichterledigen[Lies mehr…]

von 14. Dezember 2017 haltmal!
Adventskalender #12: Prokrastination. 1/3

Adventskalender #12: Prokrastination. 1/3

         Das neue Jahr am LGH bringt so viele neue Erscheinungen mit sich, dass man auf einmal überrascht ist, wenn alte Probleme wieder vor einem stehen. Ich spreche nicht nur von verspäteten Zügen und Schlafmangel, sondern besonders von jener viel zu vertrauten Figur, die ich über die langen Sommerferien zum Abschied winkend in schmelzenden Fruchteisbechern ertränkt habe[Lies mehr…]

von 13. Dezember 2017 käseglocke