img_2774

Wie jedes Jahr im Herbst machte sich diesen Herbst eine Gruppe von Engagierten und solchen, die es zumindest zum Vorsatz haben, auf den Weg ins Kloster Lorch. 25 Schüler der Klassenstufen 8-12 verbrachten zusammen mit Frau Biesinger und Herrn Kutscherauer zwei produktive, aber auch spaßige Tage auf der diesjährigen SMV-Hütte.

Am Montag, dem 14.11. ging es direkt nach dem Mittagessen los, weshalb – sehr zum Bedauern aller – der Nachmittagsunterricht verpasst wurde. In Lorch angekommen mussten erst einmal die Massen an Essen versorgt und die Zimmer verteilt werden. Erst nach einem kurzen „Aufwärmspiel“ durfte jeder entscheiden bei welcher Arbeitsgruppe er gerne mitwirken möchte. Es standen zur Auswahl:

  • Campusverschönerung,
  • die Erneuerung des LGHnets,
  • Moral & Ethik (ja, auch hierfür haben sich Leute gefunden),
  • Kooperation mit Gmünder Schulen
  • und das beliebte Thema: Wochenendgestaltung.

In den folgenden Stunden wurde in allen Gruppen heftig diskutiert und geplant. Am Abend nach dem Essen war es Zeit für ein verpflichtendes Werwolfspiel, eine Gruppe musste sogar unter Protest dazu gezwungen werden, ihre Arbeit hierfür zu unterbrechen! Gegen 23 Uhr gingen dann alle mehr oder weniger rechtzeitig schlafen. Der Dienstagmorgen begann für die allermeisten Teilnehmer um acht Uhr. Ein paar 10. und 11. Klässler allerdings hatten das Privileg sich schon um 6:45 Uhr auf den Weg zurück zum LGH machen zu dürfen, um dort eine Deutsch- bzw. Matheklaus20161115_160330ur zu schreiben. Während diese also ihre Zeit im Schulhaus verbringen mussten, wurde im Kloster erstmal gefrühstückt.

Als dann später alle wieder anwesend waren, ging es weiter in den AGs, schließlich mussten am Nachmittag die Arbeitsergebnisse präsentiert werden. Nach leckeren Maultaschen zu Mittag und einer Sonder-SMV- Sitzung hieß es dann auch schon wieder packen. Als Herr Sauer um 16 Uhr eintraf, waren alle AGs top vorbereitet, manche sogar mit Powerpoint-Präsentation. Besonders erwähnenswert ist die geplante Rundumerneuerung des LGHnets und des Jahresthemas „Moral & Ethik“, aber in allen Bereichen wurden gute Ansätze entwickelt, welche nun in weiterhin bestehenden AGs umgesetzt werden sollen.

Damit war die SMV-Hütte 2016 beendet und ein Bus zufriedener, aber geschaffter LGHler machte sich auf den Weg zurück ins Internat.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*